27.jpg

Im  Dezember 1992 hat die Schweiz Nein gesagt zum EWR. Das Nein hat den Siegeszug der SVP eingeleitet, fein mit orchestriert mit der rechtnationalen AUNS. Das Komittee „Kritisch für den EWR“, das ich wesentlich begleitete und betreute, hat sich aus linker Sicht für ein Ja eingesetzt, weil wir bereits damals diese Entwicklung befürchteten. Besonders ärgerlich war damals das Nein aus dem links-grünen Lager, das schliesslich Blocher und Co zum Durchbruch verhalf. Dazu gehörten Verena Diener von den Grünliberalen und Andi Gross von der SP.

pdfLesen Sie mehr

Termine

-