29.jpg

AHV2020 SLO

Es braucht die Rentenreform. Nur mit soliden Finanzen sind unsere Renten sicher! Die Vorlage ist ein guter Kompromiss mit sozialen Ausgleichsmassnahmen. Konkret steigen die AHV-Neurenten zwischen CHF 840.– (für Einzelpersonen) und CHF 2’712.– (für Ehepaare). Da neu ein grösserer Teil des Lohnes versichert wird, erhalten Teilzeitarbeitende eine höhere Pensionskassenrente als bisher. Ältere Arbeitnehmende werden bei Stellenverlust vor der Pensionierung (ab 58) nicht mehr wie heute aus der Pensionskasse ausgeschlossen. FDP und SVP lehnen den Kompromiss ab. Sie wollen reinen Leistungsabbau! Mehr noch: Sie wollen das Rentenalter schleichend auf 67 Jahre erhöhen. Mit der Annahme der Reform sind diese perfiden Pläne vom Tisch!


Stimmen Sie am 24. September:
JA zur Reform der Altersvorsorge 2020 und
JA zur Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer


Termine

02. - 26. Aug. 2018
Allianz Cinema
Ort: Münsterplatz, Basel

13./14. Aug. 2018
WAK
Ort: Bern

16. Aug. 2018
WBK
Ort: Bern

17. Aug. - 08. Sept. 2018
Rattenfänger: Ein Volksfeind
Ort: Gym. Muttenz
Flyer

31. Aug. 2018
Rechtskommission
Ort: Bern

30. Aug. 2018
Tagung zu aufsichtsrechtlichen Fragen im BVG
Ort: Liestal

31. Aug. / 01. Sept. 2018
Vorbereitende Fraktionssitzung
Ort: Bern

10. – 28. Sept. 2018
Herbstsession
Ort: Bern

23. Sept. 2018
Eidg. Abstimmung

25. Nov. 2018
Eidg. Abstimmung

26. Nov. – 14. Dez. 2018
Wintersession
Ort: Bern