23.jpg

unia-Demo am 9. März in Bern

UniaLogoAbzocker und Finanzjongleure haben uns eine gefährliche Wirtschaftskrise eingebrockt. Jetzt sollen wir Arbeitnehmende die Suppe auslöffeln. Dagegen wehren wir uns.

Anlässlich der Krisen-Sondersession des Parlaments versammeln sich am 9. März in Bern Arbeitnehmende aus Industrie-Unternehmen der ganzen Schweiz.

Wir fordern Investitionen, Weiterbildung und Kurzarbeit statt Massenentlassungen:

  • Eine starke Weiterbildungsoffensive.
  • 5 Mia. Franken für Investitionsprogramme gegen die Krise.
  • Stärkung der Kaufkraft statt Sozialabbau.

9. März 2009, Treffpunkt in Bern:

15.00–17.00 Uhr: Lunch, Ansprachen und Diskussion im Zelt (Bärenplatz)
17.00–18.00 Uhr: Resolutionsübergabe
18.00–20.00 Uhr: Filmvorführung «Let’s make money» im CinemaStar (Bollwerk 21)

Wir brauchen dich!

Unser Druck zeigt bereits Wirkung: Am 11. Februar hat der Bundesrat die Kurzarbeitsentschädigung von 12 auf 18 Monate verlängert. Es braucht aber weitergehende Massnahmen, um die Krise und die Arbeitslosigkeit effektiv zu bekämpfen. Mit deiner Beteiligung am Protesttag verleihst du unseren gemeinsamen Forderungen noch mehr Nachdruck.

Setze dich mit dem nächsten Unia-Sekretariat in Verbindung, das deine Anreise und die Lohnausfallentschädigung organisiert.
Termine

25. August 2019
Bühne frei
Ort: Aula Wilmatt, Therwil
Flyer

02. September 2019
Grosser Wahlanlass mit den frbb-Kandidatinnen für den National- und Ständerat
Ort: folgt