09.jpg

Nordwestschweiz sagt NEIN zur DSI

Kosten- / Nutzenanalyse eines Mindestkurses (Bruno Müller-Schnyder vom 7. Jan. 2016)

Lesen Sie hier die Analyse im Detail


Abstimmung vom 28. Februar 2016

Teuerster Pannenstreifen


Der Wirtschaftsmotor der Schweiz stottert. Die Kritik an der Nationalbank wird sieben Monate nach ihrem Fehlentscheid zur Aufhebung des Euro-Franken-Mindestkurses von Fr. 1.20 immer härter. Und die Kritik kommt vor allem auch von rechts her.

Die Folgen des Fehlentscheids der Schweizerischen Nationalbank vom 15. Januar 2015 sind nicht zu übersehen.

  • Der krass überbewertete Franken vernichtete und vernichtet Tausende von Arbeitsplätzen.
  • Einer von fünf Arbeitsplätzen in der Industrie ist gemäss Umfrage der „Bilanz“ von einer Verlagerung ins Ausland bedroht.
  • Die Schweiz wächst weit unter dem Potentialwachstum von 2 %.Die Euro-Zone wächst schneller als die Schweiz.

Getroffen werden fast alle Branchen: Die Exportwirtschaft, der Tourismus, der Detailhandel, die nachgelagerte Binnenwirtschaft. Viele Verlagerungsprozesse sind irreversibel.

NEIN zur SVP Durchsetzungsinitiative

Termine

11. – 29. Sep. 2017
Herbstsession
Ort: Bern

19./20. Oktober 2017
Rechtskommission
Ort: Bern

23./24. Okt. 2017
WAK
Ort: Bern

02./03. November 2017
Rechtskommission
Ort: Bern

13./14. Nov. 2017
WAK
Ort: Bern

27. Nov. – 16. Dez. 2017
Wintersession
Ort: Bern