08.jpg

Interview mit Peter Bodenmann bei swissinfo.ch

Eine kleine Insel umgeben von der mächtigen Europäischen Union. Aber ist die eigensinnige Schweiz zu bedauern oder zu beneiden? Für den Alleingang hatte sie sich vor einem Vierteljahrhundert entschieden. Damals sagte die Schweiz Nein zu einem Beitritt zum Europäischen Wirtschaftsraum EWR. Bei vielen Stimmbürgern galt der EWR als Vorstufe zum EU-Beitritt. swissinfo.ch hat mit den Exponenten des Pro- und Kontralagers von damals gesprochen.

Lesen Sie hier das ganze Interview


Artikel aus dem BLICK vom 06.12.2016

Die Kosten der USR 3 werden konkret. Mindestens 3 Mrd. Fr. für Bund, Kantone und Gemeinden. Wer bezahlt's? Die Leute mit tiefen und mittleren Einkommen.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel


Artikel aus BLICK online vom 28.02.2017

Der Sexismus ist in unserer Gesellschaft noch immer tief verankert. Das sagte Bundesrat Alain Berset vor seinen Vorgängerinnen Elisabeth Kopp und Ruth Metzler und vielen weiteren Frauen gestern bei der Vorpremiere des Frauenbewegungs-Films «Die Göttliche Ordnung» in Bern.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel


Artikel von Heiner Flassbeck aus Makroskop vom 5.Dezember 2016

Die Abstimmungen in Österreich und Italien sind zwar im Lichte der europäischen Krise besehen unterschiedlich ausgegangen, doch die Folgen beider werden gravierend sein. Wer jetzt noch nicht versteht, dass ohne durchgreifende und sofortige Erhaltungsmaßnahmen das europäische Haus vor dem Einsturz steht, ist ein Narr.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel


Artikel aus der Neue Zürcher Zeitung vom 2. Februar 2016

Die Vorlage, welche die Sanierung des Gotthardstrassentunnels zum Anlass für den Bau einer zweiten Röhre nimmt, ist zurückzuweisen. Eine effizientere und weniger anfechtbare Lösung lässt sich finden.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel


Termine

16. Aug. bis 07. Sept. 2019
Rattenfänger: Faust
Ort: Muttenz
Flyer

25. August 2019
Bühne frei
Ort: Aula Wilmatt, Therwil
Flyer

02. September 2019
Grosser Wahlanlass mit den frbb-Kandidatinnen für den National- und Ständerat
Ort: folgt