21.jpg

Interview in der bz Basel vom 21. Dezember 2018

Von allen Seiten prasselt im Abstimmungskampf massive Kritik auf den Baselbieter Spitaldirektor Jürg Aebi und sein Kantonsspital nieder. Diese will der 58-jährige Berner nicht länger auf sich sitzen lassen und teilt im Interview selbst tüchtig aus.


Report von Telebasel vom 05. Dezember 2018

Insgesamt 23 Jahre vertrat Susanne Leutenegger-Oberholzer das Baselbiet im Nationalrat. Morgen ist Schluss.

Alleine der Name ist ein Zungenbrecher: Susanne Leutenegger-Oberholzer. Relativ schnell wurde klar: das muss kürzer gehen. Seither spricht man in den Medien und in Bern nur noch von SLO. Leutenegger selbst habe anscheinend gar ihre Aktenmappe mit den plakativen drei Buchstaben angeschrieben. Und so kommt es, dass am Donnerstag, 6. Dezember 2018, eben nicht Susanne Leutenegger-Oberholzer zurücktritt, sondern SLO.

Sehen Sie hier den Report von Telebasel


«Musik für einen Gast» – die besondere Talkshow auf SRF 2 Kultur: Ein Mensch und seine Musik. Persönlichkeiten – ob aus Kultur, Wissenschaft, Sport, Politik oder Wirtschaft – erzählen über ihr Leben, ihren Beruf, ihre Träume und Visionen und vor allem über die Musik, die sie geprägt hat und ihnen wichtig ist.

Am 16. September 2018 mit Susanne Leuteneger Oberholzer; die Sendung finden Sie hier.


Artikel aus der "Südostschweiz am Wochenende" vom 16. Juni 2018

Nach insgesamt 23 Jahren verabschiedet sich Susanne Leutenegger Oberholzer aus der Bundespolitik. Die Baselbieter Nationalrätin mit Bündner Wurzeln zieht beim «Zmorga» Bilanz und bezeichnet das Parlament als «Sackgasse».

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.


Interview im Sonntagsblick vom 25. März 2018

Vor über dreissig Jahren gelang ihr das erste Mal der Sprung in den Nationalrat. Nun kündigt Susanne Leutenegger Oberholzer ihren Rücktritt an – und blickt zurück auf eine bewegte politische Laufbahn. Anbei das ganze Interview:

Seite 1 / Seite 2


Unterkategorien

Termine

-